IHRE STARTBAHN ZUM ERFOLG

Willkommen im AIRPORTPARK LEIPZIG-HALLE – dem größten zusammenhängenden Businessareal an der Bundesautobahn 9! Wir bieten die besten Standortvorteile für Ihr Unternehmen. Eine gewachsene Infrastruktur und die optimale Logistikanbindung sichern ideale Voraussetzungen – Ihre Startbahn zum Erfolg.

Ganz egal mit welchen Branchenspezifika Sie an uns herantreten – die verschiedenen Grundstücksflächen gewährleisten eine flexible Nutzung und Einteilung. Auch das moderne Industriegebäude stellt sich Ihren unternehmerischen Anforderungen.

Airportpark Leipzig Halle LogistikstandortDownload: Alle Infos auf einen Blick
Der Prospekt zum Airportpark Leipzig-Halle (PDF, 4 MB)

 

Download: Newsletter
Unser aktueller Newsletter zum Airportpark Leipzig-Halle (PDF, 3 MB)

 

News/Aktuelles

News:
15.07.2014 – Porsche und BMW steigern im ersten Halbjahr ihren Absatz

Gute Nachrichten aus der Automobilbranche. Die beiden Autohersteller BMW und Porsche steigern ihren Absatz im ersten Halbjahr. Gerade die in Leipzig hergestellten Fahrzeuge verursachen das Plus. So steig der Absatz des neuen Geländewagens Macan von Porsche aus Leipzig um 30,4 Prozent. Gesamt wuchs der Absatz bei Porsche um 7,6 Prozent. Knapp dahinter lag BMW mit einer weltweiten Steigerung um 6,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Als "Renner" erwies sich auch hier ein Leipzger Fahrzeug. Allein Juni lieferte die BMW Group 1.241 BMW i3 aus. "Der Absatz für dieses innovative Elektrofahrzeug stieg damit seit Jahresbeginn auf insgesamt 5.396 Einheiten", heißt es bei BMW.


News:
07.07.2014 – Schkeuditz bekommt Südumfahrung und neues Nahwärmenetz

Schkeuditz, die nächstgelegene Kommune zum Airportpark Leipzig-Halle, kann sich freuen. Bereits durch das Schkeuditzer Kreuz mit A9 und A14 und den Airport Leipzig-Halle gehört die über 17.000 Einwohner umfassende Kleinstadt zu den infrastrukturell am besten erschlossensten Städten der Region. Jetzt erhielt Schkeuditz vom Sächsischen Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit Sven Morlock den Zuwendungsbescheid des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr in Höhe von 2,52 Mio Euro für den Bau der lang ersehnten Südumfahrung des Schladitzer Sees. Voraussichtlich 2015 kann die Straße fertig sein. Am Freitag den 5. Juli kam gleich die nächste gute Nachricht für Schkeuditz. Für rund 2 Millionen Euro wird hier jetzt das Nahwärmenetz erneuert. Geplant ist, bereits im nächsten Jahr mit den Arbeiten zu beginnen. Laut LVZ belegte eine Studie die Unsicherheit des 35 Jahre alten Netzes in Schkeuditz. 


News:
01.07.2014 – BMW setzt in Leipzig ganz auf das Elektroauto

Elektromobilität wird im Leipziger BMW-Werk groß geschrieben. Das machte Werksleiter Milan Nedeljkovic kürzlich im LVZ-Interview deutlich. Nedeljkovic bekräftigte im Interview, dass der Konzern das Thema Elektroauto auch in Zukunft verstärkt angehen werde und darin die Zukunft sehe. Dafür erhofft sich das Unternehmen allerdings auch Unterstützung seitens der Politik im Bereich Steuern oder bei möglichen kostenlosen Parkplätzen bzw. in dem Benutzen von Busspuren. Dazu kommt: Das sächsische Werk ist der einzige BMW-Standort, an dem der i3 und der i8 gebaut werden.  BMW beschäftigt derzeit im Norden Leipzigs rund 5.400 Mitarbeiter und gehört damit zu den größten Arbeitgebern der Region. Im Umfeld hat sich ein starker Zulieferermarkt entwickelt. So gibt es in der Branche Automobil- & Zulieferindustrie 172 Unternehmen mehr als zur Gründung von BMW im Jahr 2005. Der Airportpark Leipzig-Halle liegt dabei direkt im Zentrum dieses Wirtschaftscluster. Das Leipziger BMW-Werk ist von dem Businessareal in knapp 20 Minuten über die A14 erreicht.


News:
23.06.2014 – Antonov landet auf dem Airport Leipzig-Halle

Freitag war es soweit: Das größte Flugzeug der Welt, die Antonow AN 225, landete auf dem Airport Leipzig-Halle. Die Maschine mit einer Flügelspannweite von 88,40 Meter bleibt bis Mittwoch auf dem Flughafen, bis sie nach Kanada durchstartet. Der Riesenbrummer landete im letzten Jahr bereits vier Mal auf dem Airport Leipzig-Halle, um seine Fracht abzuladen. Von der Aussichtsplattform können Besucher derzeit einen Blick auf das 175 Tonnen schwere Flugzeug erhaschen, bis es laut Medienberichten mit einem 16 Meter langem Metall-Zylinder durchstartet. Start und Landung sind jedesmal ein spektakuläres Ereignis.


News:
16.06.2014 – Heute beginnen die Arbeiten am Schkeuditzer Kreuz

Heute starten die Sanierungsarbeiten am Schkeuditzer Kreuz nahe dem Airportpark Leipzig-Halle. Für 2,5 Millionen Euro erhalten alle Rampen und Verteilerfahrbahnen eine neue Asphaltdecke. Fahrzeuge aus Halle können deswegen am Schkeuditzer Kreuz vorerst nicht abfahren. Auch wenn der erste Bauabschnitt bereits im Juli fertig sei wird, werden weitere Baumaßnahmen voraussichtlich bis November diesen Jahres anhalten. Bis dahin müssen Autos am Schkeuditzer Kreuz mit Einschränkungen rechnen. Das Schkeuditzer Kreuz ist das älteste Autobahnkreuz Europas und befindet sich 5 Minuten entfernt vom Airportpark Leipzig-Halle mit der Anschlussstelle Großkugel (A9). Das 1936 in Betrieb genommene Autobahnkreuz verbindet die Autobahnen A9 und A14 in Form eines Kleeblattes.


News:
08.05.2014 – wird die Antonov am Airport Leipzig-Halle modernisiert?

Das ehemals größte Frachtflugzeug der Welt erhält einen Relaunch. So soll die russische Antonov 124-100 als An-124-115M neues Leben bekommen. Vor allem das Cockpit wird voraussichtlich komplett umgestaltet und erhält innen Elektronik pur. Der auch auf dem Flughafen Leipzig-Halle stationierte Riesenflieger soll gleichzeitig deutlich leiser werden und noch mehr Last tragen können. Statt 120 sind künftig 150 Tonnen möglich. Noch ist allerdings unklar, wo die Antonov modernisiert wird. Zur Debatte stehen Leipzig und Ulyanovsk. Als Pluspunkt für den Airport Leipzig-Halle gilt, dass hier bereits eine riesige Wartungshalle steht – so die Branchenplattform airliners.de


News:
01.06.2014 – AMI lockt bis Sonntag Auto-Fans nach Leipzig

Noch bis zum 8. Juni lockt die Automesse AMI auf das Messegelände unweit des Airportparks Leipzig-Halle. 2014 ist sie Deutschlands einzige internationale Automesse. Bereits am ersten Wochenende strömten 86.000 Besucher auf die AMI um 50 Autopremieren zu erleben. Supersportwagen und Luxusautos zogen in der großen Glashalle neugierige Blicke auf sich. Mit Veranstaltungen wie dieser stärkt Leipzig sein Image als Autostadt. Mehr Infos finden Sie HIER


News:
23.05.2014 – DHL beginnt Logistik-Neubau am Airport Leipzig-Halle

Diese Woche haben auf dem Airport Leipzig-Halle die Bauarbeiten die Bauarbeiten für die neue Sortierhalle mit einer Fläche von 40.000 Quadratmetern begonnen. Ziel ist, dass vor Ort 50 Prozent mehr Express-Sendungen ausgeliefert werden und damit die Kapazität auf 150.000 Stück steigt. Das Logistikunternehmen will vor Ort 150 Mio. Euro investieren und 400 Arbeitsplätze schaffen. Die Investitionen gehen von der Vermutung aus, dass der Onlinehandel in den kommenden Jahren weiteer steigen wird. Die Deutsche Post geht in ihrer aktuellen Studie sogar davon aus, dass der Anteil am gesamten Handelsvolumen der Industriestaaten bis 2025 auf bis zu 40 Prozent steigen könnte. Die Logistikbranche wird dabei eine entscheidende Rolle spielen.


News:
20.05.2014 – Flughafen Leipzig-Halle schaut in Richtung Osten

Der Leipzig/Halle Airport geht immer stärkere Verbindungen in Richtung Osten ein. So wurde aktuell die neue Luftfrachtverbindung der AirBridgeCargo Airlines (ABC) nach Moskau eingerichtet. ABC ist Russlands größter Anbieter für Linienfrachtflüge. Dienstags wird jetzt die die Strecke Leipzig/Halle – Moskau Scheremetjewo per Luftfracht angeflogen. Mit der chinesischen Henan Province Airport Group verbindet die Mitteldeutsche Airport Holding außerdem eine strategische Flughafenkooperation mit dem Ziel, gemeinsam Luftfrachtverkehrsverbindungen zu entwickeln.


News:
14.05.2014 – Onlinehandel bringt Logistik-Immobilien nach vorn

Laut Informationen des Deutschen Handelsverbandes für Onlinehandel shoppen immer mehr Deutsche online. Für das laufende Jahr wird eine Umsatzsteigerung von 17 Prozent erwartet. Damit steigt auch der Marktanteil. Experten erwarten ein Wachstum des Onlinehandels bis 20202 von derzeit 9 auf 20 Prozent. Da Kunden eine Lieferung in der Regel schon am nächsten Tag erwarten, profitieren von dieser Entwicklung vor allem gut gelegene Logistikimmobilien bzw. -flächen am stärksten. Entscheidend ist hier die verkehrsgünstige Lage an einem Knotenpunkt mit überregionaler Infrastruktur.


News:
08.05.2014 – Porsche legt schon 2016 in Leipzig kräftig nach

Medienberichten zufolge steht Porsche auch weiterhin zu Leipzig. Nach der Einweihung des neuen Macan-Werks für 500 Mio. Euro soll bald noch einmal die gleiche Summe nach Leipzig fließen. Schon 2016 wird der Panamera vollständig in Leipzig gebaut. Dann werden neue Anlagen für Karosseriebau und Lackiererei nötig. Die Investitionen scheinen auf realistischen Füßen zu ruhen. So erzielte der Sportwagenhersteller mit 16.300 verkauften Fahrzeugen im April ein Plus von sieben Prozent gegenüber dem erfolgreichen Vorjahresmonat. Seit Januar lieferte Porsche mehr als 55.000 Neuwagen an Kunden aus (+ 5,2 %). Der Gran Turismo Panamera konnte sich dabei mit 17 Prozent Steigerung über die meisten zusätzlichen Porsche-Fans freuen.


News:
02.05.2014 – Landebahn am Flughafen Leipzig-Halle wird saniert

Die nördliche Start- und Landebahn des Flughafens Leipzig-Halle ist aktuell gesperrt. Dabei wird u.a. der 14 Jahre alte Beton erneuert bzw. ausgewechselt. Die Sperrung wird bis Juni anhalten. Ziel ist, den Flugzeugen so noch mehr Sicherheit und Komfort zu gewährleisten. Der Flugverkehr wird währenddessen über die südliche Start- und Landebahn abgewickelt.


News:
28.04.2014 – Mehr Logistikflächen durch Internethandel

1,08 Mio qm Logistik- und Lagerfläche wurden bundesweit im ersten Quartal 2014 umgesetzt – so die Experten des Maklerhauses BNP Paribas Real Estate. Diese guten Ergebnisse sind nicht nur durch die Outsourcing-Prozesse der deutschen Industrie verursacht. Auch durch die steigende Bedeutung von E-Commerce kommt es zu einer Verstärkung der Entwicklung. Laut dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) setzt die Branche jährlich allein im Privatkundengeschäft 49 Mrd. Euro um. Noch vor vier Jahren belief sich der Umsatz auf nur 28,8 Mrd. Euro. Vor allem Bekleidung, Bücher und Unterhaltungselektronik gehören zu den am meisten bestellten Produkten.


News:
24.04.2014 – Spitzenergebnisse am Investmentmarkt

Das erste Quartal am Leipziger Investmentmarkt verlief besser, als man es sich wünschen konnte. So konnte das Transaktionsvolumen von 182 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum vervierfacht werden. Das gab BNP Paribas Real Estate bekannt.  Überraschend war, dass sich die meisten Deals im kleinteiligen und mittleren Segment abspielten. Einzelhandelsimmobilien erreichten mit 29 Prozent die Spitze, gefolgt von Logistikimmobilien mit einem Anteil von 26 Prozent. Büros erreichten mit einem Anteil von 20 Prozent den dritten Platz am Gesamtumsatz. Weitaus bescheidener zeigten sich dagegen die Deals mit Hotelflächen, die bei 11 Prozent lagen.


News:
18.04.2014 – BMW baut Produktion des i3 weiter aus

Der Elektroflitzer i3 aus dem Hause BMW kann sich freuen: Die Produktion wurde auf 100 Stück am Tag hochgeschraubt. Da in wenigen Wochen auch die USA beliefert werden sollen, ist es durchaus möglich, dass im Leipziger Werk bald noch mehr Fahrzeuge vom Band rollen. Norwegen, Frankreich und die Niederland gelten als weitere Märkte mit hohem Potenzial.


News:
10.04.2014 – Airport-Tower topt die sächsische und thüringische Konkurrenz

Die deutsche Flugsicherung baut den Leipziger Flughafen-Tower bis 2018 aus und schließt die in Dresden und Erfurt. "Mit dem Remote-Tower-Konzept soll in Zukunft ein weiteres großes Projekt umgesetzt werden. Geplant ist in einem ersten Schritt, eine ferngesteuerte Kontrolle der Flughäfen Dresden, Erfurt und Saarbrücken vom Tower in Leipzig aus einzuführen", heißt es dazu seitens der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH


News:
03.04.2014 – Fotograf entdeckt den Airportpark Leipzig-Halle

Der Leipziger Fotograf Martin Neuhof, der bislang mit Aktionen wie den „Leipziger Bettgeschichten“ für Furore sorgte, hat den Airportpark als Kulisse für seine neue Fotoserie entdeckt. Ihn beeindruckte vor allem von der imposanten Größe des ehemaligen Möbel-Erbe-Gebäudes. Mit Studentin Simi (19) als Fotomodel kamen hier Fotos zustande, die einen ungewöhnlichen Blick auf den Airportpark Leipzig-Halle zeigen. Für Martin Neuhof waren die Fotos die Initialzündung für sein Interesse an Räumen, die ursprünglich zweckmäßig und nicht schön sein sollen. Durch die Linse des Fotografen zeigt er dem Betrachter, wie beeindruckend ein ehemaliges Möbelhaus wirken kann. Die Bilder sind unter http://martin-neuhof.com/portfolio/simi/ zu sehen.


News:
01.04.2014 – Leipziger Flughafen kooperiert mit Japan

Im Nachgang der Geschäftsreise von Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich unterzeichnete der Flughafen Leipzig-Halle einen Vertrag mit der New Kansai International Airport Company Ltd. in Osaka. Geplant ist, zukünftig Personal auszutauschen sowie Marketing- und Verkaufsaktivitäten entlang der Wertschöpfungs- und Transportkette gemeinsam durchzuführen. Damit sollen die jeweiligen Logistik-Standorte gestärkt werden. Für den Airport Leipzig-Halle ist die Kooperation die dritte im asiatischen Raum. So exitieren bereits Partnerschaften mit dem chinesischen Schenzhen Bao’an International Airport und dem Shanghai Pudong International Airport.


News:
28.03.2014 – Logistikmarkt Deutschland: Drittbester Flächenumsatz

Trotz mangelnder Einzelhandelsumsätze und stagnierender Exportwirtschaft bis Oktober letzten Jahres hat sich der Logistikmarkt in Deutschland behauptet. So erreichte er mit 4,64 Millionen Quadratmetern Flächenumsatz das drittbeste jemals registrierte Ergebnis. "Das Transaktionsvolumen in Logistikobjekte von knapp 2,76 Milliarden Euro brachte eine Umsatzsteigerung von gut 57 Prozent", berichtet Hans-Jürgen Hoffmann,  Bereichsleiter Industrial Investment & Services bei BNP Paribas Real Estate. Nur aufgrund einer außergewöhnlich hohen Zahl von Großabschlüssen in den beiden vergangenen Jahren konnte das Vorjahresergebnis nicht erreicht werden. Hauptverantwortlich für das gute Ergebnis waren 2013 erneut die Logistikdienstleister, die fast 40 Prozent des Flächenumsatzes erwirtschafteten.


News:
25.03.2014 – Schkeuditzer Kreuz zieht Arbeitsplätze an

Zehn Prozent mehr Arbeitsplätze in zwei Jahren – das ist das positive Ergebnis der letzten beiden Jahre in Schkeuditz und seinen Ortsteilen. Laut LVZ-Informationen sind allein in Schkeuditz in diesem Zeitraum 1.200 neue Arbeitsplätze entstanden. Ein Großteil der Jobs wird von Pendlern besetzt. Die Branchen mit dem größten Wachstum sind dabei die Bereiche Auto, Verkehr und Logistik. DHL-Hub und Porsche gehören hier hier zu den Zugpferden.


News:
20.03.2014 – Bestes Jahr bei BMW – auch mit Autos aus Leipzig

Im vierten Jahr in Folge erzielt die BMW Group Rekordergebnisse. Das gab das Unternehmen bei seiner gestrigen Bilanzpressekonferenz bekannt. Das Konzernergebnis 2013 liegt vor Steuern bei 7.913 Mio. €. Auch das Leipziger Werk trug dazu bei. Die Elektroreihe des in Leipzig produzierten i3 fand auf Anhieb so viele Interessenten, dass man sich aktuell auf lange Wartezeiten einstellen muss. Gleiches gilt für den Leipziger Supersportwagen BMW i8, der im Sommer auf den Markt kommt. BMW geht davon aus, dass auch 2014 ein gutes Autojahr wird. Für dieses Jahr peilt das Unternehmen über zwei Millionen verkaufte Fahrzeuge (2013: 1,96 Millionen) an.


News:
19.03.2014 – Porsche bringt den ganzen Panamera nach Leipzig

2016 wird das Jahr, in dem Porsche seinen Panamera komplett in Leipzig fertigen lässt. Bislang findet hier nur die Montage statt. Alle anderen Schritte geschehen in Hannover. Zum Hintergrund: Im Februar wurde das Werk in Leipzig für die Produktion des Macan erweitert. Nun wird es erneut ausgebaut, um alles für die Fertigung des Geländewagens Macan vorzubereiten. Begonnen hatte das Engagements von Porsche im Jahr 2002 mit der Montage des Cayenne. Dank dem Panamera wird mit einem neuen Stellenausbau gerechnet.


News:
16.03.2014 – Guter Start am Flughafen

23.5557 Fluggäste, und damit elf Prozent als im Jahr zuvor, zählte der Flughafen Leipzig/Halle in den ersten beiden Monaten des Jahres. Laut einem Bericht der LVZ sind die neuen Verbindungen nach Moskau, Paris und Amsterdam sowie die zusätzlichen Touristenfliegern von Condor und Sun Express Ursache der positiven Entwicklung. Ein kleineres Plus gab es im Bereich der Luftfracht, die sich im Januar und Februar gegenüber dem Vorjahr um 0,6 Prozent steigerte. Vor allem der Februar fiel hier deutlich günstiger aus, als erwartet.


News:
12.03.2014 – Leipziger BMW ist der Renner

Lange Lieferzeiten sind bei dem neuen Superrennwagen aus dem Hause BMW vorprogrammiert. Der Hybrid-Sprinter i8 soll ab Juni ausgeliefert werden. Doch schon jetzt mehren sich die Anfragen so stark, dass die Bänder im Leipziger Werk heiß laufen. 11.000 Stück wurden bereits geordert. Wenn die Nachfrage dauerhaft so hoch bleibt könnte durchaus ein weiterer Ausbau des Werkes in Frage kommen.


News:
10.03.2014 – Logistikdrehscheibe mit stabiler Prognose

Für das aktuelle Jahr prognostiziert der Logistikmarktreport von BNP Paribas Real Estate einen soliden Flächenumsatz. Neben der allgemeinen konjunkturellen Erholung gehört eine hervorragende Infrastruktur mit Anbindung zu den Autobahnen 9 und 14 sowie der Nähe zum Flughafen Leipzig/Halle zu den Standortvorteilen. Auch die Erweiterungspläne von DHL für seinen Hub werden den Logistikmarkt entsprechend ankurbeln. Da trotz steigender Nachfrage kaum große neue Areale hinzukommen, kann sich dieser Trend durchaus auf die Spitzenmieten auswirken.


News:
04.03.2014 – Leipziger Autobauer sorgen für Konjunkturhoch

Die Modelloffensive von BMW und Porsche in Leipzig haben der gesamten ostdeutschen Wirtschaft ein Stimmungshoch beschert.  Während die positiven Zukunftsaussichten vergangenen Herbst noch bei vier Punkten lagen, kletterten die Erwartungen der Ost-Autoindustrie zum Jahresauftakt rasant auf 32 Punkte. Allerdings erstreckt sich der konjunkturelle Aufschwung nicht über alle Branchen hinweg. Viele Unternehmen sehen vor allem den Mindestlohn als Zukunftsrisiko.


News:
28.02.2014 – 2, 7 Millionen Übernachtungen Gästerekord in Leipzig

Mit über 1,45 Millionen Ankünften und rund 2,7 Millionen Übernachtungen konnte Leipzig die Ergebnisse des Rekordjahres 2012 im vergangenen Jahr deutlich übertreffen, vermeldet die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH. Dies entspricht Zuwächsen in Höhe von 7,8% bei den Ankünften bzw. 8,7% bei den Übernachtungen gegenüber dem Vorjahr. Damit liegt Leipzig beim Übernachtungszuwachs der deutschen Großstädte im Jahr 2013 an zweiter Stelle hinter Hamburg (9,1 Prozent).


News:
26.02.2014 – Mehr Fracht von Leipzig über Honkong in die USA

Einer der großen Deals auf dem Luftfrachtmarkt ist geglückt. Der Frachtflieger AeroLogic kann ab 2015 vom Flughafen Leipzig/Halle über Hongkong in die USA fliegen. Das gab die Branchenplattform www.airliners.de diese Woche bekannt. Nach zwei Tagen Verhandlungen mit dem Bundesverkehrsministerium in Hongkong wurde das Abkommen genehmigt. Jetzt kann das Leipziger Unternehmen AeroLogic Sendungen zwischen den ostasiatischen und nordamerikanischen Drehkreuzen von DHL Express befördern. Bislang wurde kaufte die Logistiktochter der Deutschen Post dafür Fremdkapazitäten.


News:
24.02.2014 – Belegschaft bei BMW wird immer mehr

3.900 Mitarbeiter – 1.300 mehr als noch vor zwei Jahren beschäftgt BMW an seinem Standort in Leipzig in Festanstellung. Grund für den rasanten Anstieg sind die neuen Modelle, die BMW auf den Markt gebracht hat.  Das neue 2er Coupé, der Minivan Active Tourer, das Elektroauto i3 und ab Mai der Hybrid-Sportwagen i8 werden alle in Leipzig gebaut. Dank der guten Perspektive hat BMW es sich zum Ziel gesetzt, die Zahl der zusätzlich beschäftigten Leiharbeiter bis Ende 2015 auf acht Prozent zu senken. In Leipig wird bereits ein Großteil der Leiharbeiter in Festanstellung übernommen.


News:
21.02.2014 – Schkeuditz wächst weiter

Laut der jüngsten Stadtratssitzung ist die Flughafenstadt Schkeuditz auf Wachstumskurs. So gab es allein im Januar 105 Zuzüge. Vor allem die Innenstadt gehörte zu den beliebten Wohngegenden.  Oberbürgermeister Jörk Enke konnte sich schon bereits im letzten Jahr über einen starken Zustrom freuen. 2013 zog es knapp 1.000 Menschen nach Schkeuditz. Enke hofft nun, dass die Tendenz anhält.


News:
19.02.2014 – Rekordinvestitionen auf dem Logistikmarkt

2013 war eines der bislang dynamischsten Jahre auf dem europäischen Logistik- und Industrieimmobilienmarkt, heißt es in der aktuellen Studie von Jones Lang LaSalle. Das Investitionsvolumen stieg um 73% auf 15,2 Mrd. Euro und war damit das zweithöchste Ergebnis der letzten 10 Jahre. 2014 könnte mit über 16 Mrd. Euro ein neues Rekordjahr werden. Gründe für das Wachstum sind laut  Jones Lang LaSalle u.a. sinkende Leerstände, eine Verknappung des Angebots und eine gestiegene Nutzernachfrage, die durch das Wachstum des Online-Handels und der sich wandelnden Gestalt der Einzelhandelsmärkte verursacht sei.


News:
12.02.2014 – Porsche startet offiziell die Produktion des Macan

Eine halbe Milliarde Euro investierte Porsche aktuell in den Standort Leipzig. Dienstag wurde die neue Fabrik zur Produktion des Porsche Macan offiziell eingeweiht. Prominente Gäste waren u.a. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Vizekanzler Sigmar Gabriel und VW-Vorstandschef Martin Winterkorn. Porsche-Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Porsche ließen es sich nicht nehmen, die Produktion des Macan zu starten. Für das Werk wurden 1.500 neue Mitarbeiter geschult, die bis zum Sommer  schrittweise eingestellt werden.


News:
11.02.2014 – Passagierwachstum und vermehrtes Frachtaufkommen am Flughafen Leipzig/Halle

Erneut  verzeichnete der Flughafen Leipzig/Halle ein Passagierwachstum im Lokalaufkommen mit einem Anstieg um 1,9 Prozent auf 2.129.711 Passagiere. Positiv entwickelte sich das Passagieraufkommen vor allem in Portugal um 83 Prozent sowie  in Griechenland um 42,1 Prozent. Auch das Frachtaufkommen erzielte zum neunten Mal in Folge Rekordwerte mit einem Zuwachs von 2,7 Prozent. Damit bleibt der Flughafen das zweitgrößte Frachtdrehkreuz Deutschlands.


News:
06.02.2014 – Fast 9.500 Menschen arbeiten an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden

Die Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden haben sich 2013 als Jobmotoren erwiesen. An beiden Standorten waren 9.478 Beschäftigte tätig. Das entspricht einem Zuwachs um 2,8 Prozent zum Vorjahr. Vor allem die Bereiche Frachtumschlag und flugzeugnahe Dienstleistungen wiesen im Jahr 2013 Zuwächse auf. Die Unternehmen der Flughafen-Holding selber beschäftigten dabei bis zum 31. Dezember 1.047 Mitarbeiter und lagen damit auf dem Vorjahresniveau. Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG, unterstreicht die regionale Bedeutung beider Airports: "Nicht  zuletzt dank der länderübergreifenden Unterstützung durch die Politik und unsere Gesellschafter fungieren die Flughäfen als nachhaltige Impulsgeber für die ökonomische Entwicklung der Region und binden Mitteldeutschland hochfrequent in das weltweite Luftverkehrsnetz ein", so Kopp.


News:
31.01.2014 – Leipziger Messe: Auslandsgeschäfte werden ab 2014 intensiviert

Die Leipziger Messe plant bis 2020 ihren Umsatzanteil am Auslandsgeschäft um
50 Prozent zu steigern, meint Geschäfts-führer Markus Geisenberger. Mithilfe einer neuen Wachstumsstrategie wird der Fokus auf ein intensives Wachstum ausländischer Beziehungen gelegt.
2013 erzielte die Leipziger Messe
7 Millionen Euro mit Auslandsgeschäften, die ca. ein Zehntel des Gesamtumsatzes
(72 Millionen Euro) ausmachen.
Geografischer Schwerpunkt der Expansionen liegt auf Osteuropa. Zielsetzung der Leipziger Messe ist eine jährliche Erweiterung ihrer internationalen Messebeteiligungen um eine Messe pro Jahr. Start im März 2014 ist die internationale Umweltmesse 'Ecology of Big City' in St. Petersburg.


News:
22.01.2014 – Flughafen Leipzig/Halle erhält Aufwind bei Passagier- und Frachtzahlen

Das DHL-Logistikdrehkreuz verbucht für 2013 das neunte Rekordjahr in Folge. Geht es um den Transport von Fracht, „spielt der Flughafen Leipzig/Halle in der Champions League“, so der Chef der Mitteldeutschen Flughafen AG Markus Kopp.
Mit 887.101 Tonnen lag DHL Leipzig-Halle um 2,7 Prozent höher als im Vorjahr. Auch der Passagierflugbetrieb nahm um
1,9 Prozent gegenüber 2012 zu.
2,13 Millionen Fluggäste starteten ihre Reise von Schkeuditz aus. Mit diesen Zahlen bestätigt der Airport seinen Vormarsch im Flugsektor.


News:
10.01.2014 – Aktueller Wirtschaftsbericht der Stadt Leipzig

Laut dem aktuellen Wirtschaftsbericht der Stadt stellen die fünf Branchen Logistik, Automobil- und Zuliefererindustrie, Energie und Umwelt, Medien- und Kreativwirtschaft sowie Gesundheit und Technologie mittlerweile fast die Hälfte aller Jobs in Leipzig. Auch der Blick in die Zukunft ist rosig: Für die nahe Zukunft wird eine weitere Zunahme von Arbeitsplätzen prognostiziert. Noch in diesem Jahr vergrößert die Post-Express-Tochter DHL ihren Standort am größten europäischen Luftfrachtdrehkreuz und schafft 400 neue Arbeitsplätze für die Region.


News:
06.01.2014 – Leipzigs DHL-Luftfracht-drehkreuz hat neuen Geschäftsführer

Seit Anfang diesen Jahres ist Ralph Wondrak neuer Vorsitzender der Geschäftsführung am Leipziger DHL-Luftfrachtdrehkreuz. Wondrak war zuvor fünf Jahre Chief Operating Officer im Bereichsvorstand bei DHL Express Deutschland. Er berichtet zukünftig an seinen Vorgänger Robert Viegers, der sich nun als Senior Vice President Hubs und Gateways Europe auf andere Aufgaben konzentrieren wird.

Der Standort DHL-Luftfrachtdrehkreuz Leipzig schuf seit Inbetriebnahme 2008 mehr als 3.500 Arbeitsplätze und erhielt von der Post DHL eine Investition von insgesamt 360 Millionen Euro. Weitere 150 Millionen Euro Investitionskapital und neue Arbeitsplätze sollen in den nächsten fünf Jahren folgen.


Pressemitteilung:
16.12.2013 – Glanzvolle Effekte der Infrastrukturentwicklung im Leipziger Nordraum

DHL erweitert seinen Standort Leipzig mit einer Investitionssumme von 150 Millionen Euro zum größten DHL-Luftfrachtdrehkreuz weltweit und die Leipziger Messe erzielt mit einem Umsatz von 85 Millionen Euro die beste Jahresbilanz seit 13 Jahren.
Für mehr Informationen lesen Sie die Pressemitteilung.

Download als PDF


News:
13.12.2013 – Leipzigs DHL-Standort wird größter in der Welt

Die DHL Hub Leipzig GmbH investiert 150 Millionen in den Ausbau ihres europäischen Frachtdrehkreuzes am Flughafen Leipzig/Halle. Bereits innerhalb der nächsten zwölf Monate soll eine neue Sortierhalle errichtet werden. Damit einhergehend werden 400 neue Arbeitsplätze für die Region geschaffen. Mit dem Ausbau des Standorts macht sich der Logistikgigant fit für die Fortschreibung der Erfolgsgeschichte des Unternehmens in Leipzig: Im Jahr der Inbetriebnahme des Standorts wurden pro Tag durchschnittlich 350 Tonnen umgeschlagen, heute sind es täglich 1.900 Tonnen. Allein in diesem Jahr geht die DHL Hub Leipzig GmbH von einem weiteren Wachstum von acht Prozent aus.


News:
26.11.2013 – Metropolregion Mitteldeutschland öffnet sich für Unternehmen

Die Metropolregion und die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland wollen sich zur Stärkung des Standortes in einem gemeinsamen Verein zusammenschließen. „Wir haben uns darauf verständigt, die gemeinsame Arbeit in einem neuen Rahmen fortzuführen“, meinte Jenas Oberbürgermeister und Vorsitzender des gemeinsamen Ausschusses der Metropolregion Dr. Albrecht Schröter. 2014 werde man sich zum „Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland e.V.“ zusammenschließen und die Region für Unternehmen und Landkreise öffnen.

Bisher gehören Leipzig, Jena, Gera, Chemnitz, Halle, Zwickau und Dessau-Roßlau der Metropolregion an, der Wirtschaftsinitiative ca. 60 Unternehmen und Kammern der Region sowie Kommunen wie Leipzig und Gera.


Pressemitteilung:
19.11.2013 – Begehrte Logistikflächen im Leipziger Norden werden immer knapper

Der Logistikmarktbericht 3. Quartal der BNP Paribas Real Estate GmbH bestätigt das ungebrochene Interesse am Leipziger Markt. Die Metropole hat sich in der Spitzengruppe der deutschen Standorte fest etabliert. Der AIRPORTPARK LEIPZIG-HALLE stellt hierbei ein hervorragendes Flächenangebot dar, das einen direkten Anschluss an die B6 vorweist.
Für weitere Informationen laden Sie sich bitte die Pressemitteilung herunter.

Download als PDF


Pressemitteilung:
23.10.2013 – Weiterer Ausbau am DHL Frachtdrehkreuz Leipzig/Halle geplant

Im Ranking liegt der Flughafen Leipzig/Halle an zweiter Stelle hinter Frankurt am Main. Der Frachtumschlag in Leipzig/Halle  nahm im ersten Halbjahr um fünf Prozent zu. Bleiben die Zahlen weiterhin auf Erfolgskurz, werden neue Arbeitsplätze geschaffen und die Wochenarbeitszeit der Beschäftigten angehoben.

Weitere Informationen zum Ausbau des Airports lesen Sie in der Pressemitteilung.

Download als PDF


News:
23.10.2013 – 3. Startbahn für Flughafen Leipzig/Halle

Um für Logistik und Industrie den Standort Mitteldeutschland weiterhin attraktiv zu gestalten, fordert Nordsachsens Landrat Michael Czupalla die Erweiterung des Flughafens Leipzig/Halle und damit einhergehend den Bau einer dritten Startbahn.


News:
8.10.2013 – Innovativ: Gewerbeimmobilienkarte 2013/14 der Stadt Leipzig

Eine neue Gewerbeimmobilienkarte der Stadt Leipzig weckt das Interesse von Investoren und Unternehmern. Verortet in einer Landkarte werden aktuelle Grundstücke und Immobilien inklusive aller notwendigen Angaben – Flächengröße, Infrastruktur, Verkäufer – gelistet. Der AIRPORTPARK LEIPZIG-HALLE ist selbstverständlich mit dabei.
Zum ersten Mal wurde die Karte diese Woche im Rahmen der EXPO REAL (7.–9.10.2013) in München vorgestellt. Auf der IMMOBILIEN 2014 (27.–28.02.2013) wird sie in Leipzig vor allem internationale Investoren anlocken.


News:
07.10.2013 – Stärkung Logistikstandort Leipzig mit Partnerschaft Memphis, Tennessee

Ende September reiste die Leipziger Wirtschaftsdelegation in den US-Bundesstaat Tennessee. Gemeinsam mit den Wirtschaftsexperten in Memphis wurde die Förderung einer starken partnerschaftlichen Zusammenarbeit  zwischen beiden Logistikregionen vereinbart.
Nach einem zweitägigen intensiven Programm unterzeichneten Dexter Muller, Senior Vice President der Greater Memphis Chamber, Michael Czupalla, Landrat des Landkreises Nordsachsen  und Toralf Weiße, Vorstandsvorsitzender des Netzwerkes Logistik Leipzig-Halle e.V. die Absichtserklärung: das ‚Memorandum of Understanding‘ zwischen Leipzig und Memphis. Ziel des partnerschaftlichen Programms ist es, die internationalen Frachtdrehkreuze miteinander zu verknüpfen und mit engeren Wirtschaftskontakten die Stärkung und das Wachstum beider Regionen zu fokussieren.
Neben Handels-  und Wirtschaftskooperationen spielt vor allem der gegenseitige Austausch in den Bereichen Prozessoptimierung Logistik, Internationalisierung  und personeller Einsatz eine entscheidende Rolle. Der gemeinsame Logistik-Fokus beider Wirtschaftsregionen unterstützt den zielgerichteten Charakter dieser Partnerschaft. Die zukünftige Kooperation der Flughäfen Memphis International und Leipzig/Halle gilt als wichtigster Baustein.
Ein Gegenbesuch der Memphis-Delegation um Dexter Muller in der Logistikregion Leipzig ist für 2014 vorgesehen.


Pressespiegel:
25.09.2013 – Sonderbeilage Gewerbeimmobilien LVZ: AIRPORTPARK LEIPZIG-HALLE. Größtes Flächenangebot an der A9

Der AIRPORTPARK LEIPZIG-HALLE bietet die größte zusammenhängende verfügbare Fläche an der BAB9 für den internationalen Logistiksektor.
Erfahren Sie mehr über die perfekte Einbindung des Parks in die umliegende Infrastruktur und die angebotenen Flächengrößen in der Sonderbeilage der LVZ, verfügbar hier zum Download.

Download als PDF


Pressemitteilung:
16.09.2013 - Auf 600 Quadratmetern wird um neue Investoren geworben

Auf zwei XXL-Bannern wird der AIRPORTPARK LEIPZIG-HALLE seit September stark beworben. Angebracht an dem Gebäude ehemals Möbel Erbe, ist er von der Autobahn ideal sichtbar platziert. Zwei Teilflächen des Business-Parks sind bereits verkauft. Über weitere Planungen lesen Sie in der Pressemitteilung.

Download als PDF


Newsletter:
September 2013

Ab sofort Baurecht auf dem größten zur Verfügung stehenden Flächenareal an der BAB 9. Lesen Sie in unserem aktuellen Newsletter zum AIRPORTPARK auch das Interview mit dem Abteilungsleiter im Bereich Investment der Leipziger Niederlassung von BNP Paribas Real Estate Frank Thierfelder über den ungebrochenen Boom an Logistikfllächen. Die Max Weishaupt GmbH und TRANSLOG geben Auskunft über Ihre Standortwahl AIRPORTPARK LEIPZIG-HALLE.

Hier geht es zum Download .


Aktuell:
AIRPORTPARK LEIPZIG-HALLE bei der 16. EXPO REAL zentrales Thema

Nach der positiven Resonanz der AIRPORTPARK Präsentation auf der „transport logistic“, der internationalen Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management in München, stellt das Businessareal auch bei der „EXPO REAL“ in München ein zentrales Thema dar. „Hier versuchen wir jedoch eher die Investoren anzusprechen“, so Frank Thierfelder, Abteilungsleiter im Bereich Investment der Leipziger Niederlassung von BNP Paribas Real Estate. Bis Anfang Oktober werden kleinere Projekte für Nutzer, Projektentwickler und Bauunternehmen entwickelt, die dann Gebäude errichten. Dadurch wird gezielt der institutionelle Kapitalmarkt angesprochen, denn besonders Logistikimmobilien erleben einen Boom bei der Investorennachfrage.